Kategorie für benutzerdefinierte Block Patterns in WordPress mit dem Block-Editor (Gutenberg)

Kategorie für eigene Block Patterns definieren

In einem Beitrag haben wir gezeigt, wie man Buttons individuell gestalten kann. Besser ist natürlich, wenn man diese Buttons als Block Patterns definiert, so dass man diese Block Patterns direkt auswählen kann. Noch interessanter ist aber, wenn man zusätzlich eine benutzerdefinierte Kategorie für diese Block Patterns definiert. Wie das funktioniert, beschreibe ich in diesem Beitrag. …

Weiterlesen …

The Events Calender und WordPress 5.7

The Events Calendar und WordPress 5.7

Das WordPress Core-Team ist dabei, jQuery zu aktualisieren. Nun denn … warum sollte Sie das interessieren? Viele Webseiten, Themes und Plugins basieren immer noch auf älteren Versionen von jQuery und müssen vor dem Update auf WordPress 5.7 aktualisiert werden, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. …

Weiterlesen …

Spaltenblock mit gleich hohen Absätzen bei Nutzung des Block-Editors

Spaltenblock: Absätze mit gleicher Höhe

Wenn man zwei Spalten im Spaltenblock im Block-Editor bei einer WordPress-Webseite anlegt und jede dieser Spalten eine Überschrift, einen Absatz und ein Bild enthalten soll, ergeben sich im Frontend je nach Textlänge unterschiedliche Längen der einzelnen Spalten. Schön ist was anderes. …

Weiterlesen …

Parallax twenty twenty CSS WordPress

Twenty Twenty: Parallax-Effekt

In diesem Beitrag (2. Teil aus unserer Serie) wollen wir am Beispiel des WordPress-Themes Twenty Twenty zeigen, wie man mit ein paar CSS-Regeln einen Parallax-Effekt erzeugen kann. Nach weiteren Recherchen konnten wir feststellen, dass über eine Eigenschaft des Block-Editors (Gutenberg) beim Cover-Block eine Lösung sogar ohne CSS-Regeln möglich ist. …

Weiterlesen …