Erste Hilfe bei Fehlern und Problemen. Wiederherstellen einer WordPress-Webseite

Plugin aus dem WordPress Repository entfernt – ein Sicherheitsproblem?

Wenn ein WordPress-Plugin aus dem Repository entfernt wurde, stellen sich mehrere Fragen. Gibt es eine Sicherheitslücke oder gibt es andere Gründe für die Entfernung aus dem Repository. Und wenn es sich um ein wichtiges Plugin handelt: Was ist jetzt zu tun, damit man kein Problem bekommt bzw. muss ein Ersatz für das Plugin gesucht werden. Diese Dinge möchte ich an einem Beispiel im Rahmen dieses Beitrags klären. …

Weiterlesen …

WordPress: Abfrage-Loop statt Neueste Beiträge bei Schlagwörtern

Abfrage-Loop: Neueste Beiträge mit Schlagwörtern

Bei unseren Beiträgen hier auf haurand.com wollten wir den Block „Neueste Beiträge“ nach Schlagwörtern filtern. Das ist aber zum jetzigen Zeitpunkt offensichtlich nicht möglich. Wie man aber den Abfrage-Loop auf einer WordPress-Website statt des Blocks „Neueste Beiträge“ dafür verwenden kann, beschreibe ich in diesem Beitrag. …

Weiterlesen …

Table of Contents (Inhaltsverzeichnis) mit WordPress 6.1

Table of contents (Inhaltsverzeichnis) in WordPress 6.2

Endlich ist er da: Der Block Table of Contents (Inhaltsverzeichnis) kommt in WordPress 6.1. Ehrlich gesagt habe ich darauf schon länger gewartet. Gerade bei längeren Beiträgen ist es sinnvoll, wenn man ein Inhaltsverzeichnis hat, so dass man als Leser direkt zu der Stelle springen kann, die interessant ist. Wie das funktioniert und wie man den doch relativ spartanischen Block aufpimpen kann, zeige ich in dem folgenden Beitrag. …

Weiterlesen …

Theme Export bei Twenty Twenty-Two (WordPress 6.0)

Export Block Theme in WordPress 6 am Beispiel Twenty Twenty-Two

Eine Website wird häufig in einer Entwicklungsumgebung erstellt. Bei einem Block Theme wie z. B. Twenty Twenty-Two kann man das angepasste Theme mit allen aktualisierten Styles und Templates ab WordPress 6.0 jetzt exportieren und z. B. auf einer anderen Website importieren. Wie das funktioniert, zeige ich in diesem Beitrag. …

Weiterlesen …

Navigation mit Zeile am oberen Rand mit Full Site Editing (FSE) bei Twenty Twenty-Two einrichten

Navigation mit Zeile am oberen Rand (Full Site Editing)

Insbesondere bei gewerblich Websites findet man häufig ganz oben über der Navigation eine schmale Zeile, in denen z. B. die Kontaktdaten aufgelistet sind. In der Regel kann man das mit einem klassischen Theme nicht so einfach umsetzen. Als Anwendungsfall wollte ich mal testen, ob und wie man das mit Full Site Editing (FSE) hinbekommen kann. Wie man diese Zeile mit FSE einrichten kann, beschreibe ich in diesem Beitrag. …

Weiterlesen …

BlockGap passt den vertikalen Rand oder Abstand zwischen Blöcken (z. B. bei Spalten) an und kann in der theme.json (FSE) definiert werden.

blockGap in der theme.json: Abstände zwischen Blöcken

Bei der Einarbeitung in Full Site Editing (FSE) wollte ich 2-spaltige Blöcke mit Bildern verwenden, die abwechselnd Spalten mit 1/3- und 2/3-Aufteilung haben sollten. Das ist grundsätzlich auch kein Problem. Das Problem bestand eher darin, dass der Abstand zwischen den Spalten nur sehr klein sein sollte (z. B. 3px). Das kann man mit dem blockGap-Stil in der theme.json ändern. Wie das funktioniert, erläutere ich nachfolgend. …

Weiterlesen …

Full Site Editing (FSE) und theme.json: Schriftarten nutzen

Schriftarten (fonts) nutzen: Full Site Editing (FSE) und theme.json

Dieser Beitrag ist quasi eine Art Dokumentation, in der ich protokolliere, wie ich vorgegangen bin, um andere Schriften zu nutzen. Ziel war es, nach Erstellung eines Child Themes zusätzliche Schriftarten im Bedarfsfall für bestimmte Blöcke durch entsprechende Änderung der theme.json zu definieren. Ich muss gestehen, dass ich schon im Vorfeld einige Versuche unternommen hatte und teilweise krachend gescheitert war und/oder entnervt aufgegeben habe. Diesmal hat es geklappt. …

Weiterlesen …

Full Site Editing (FSE): Einstellungen und Stile - Stolpersteine bei Typography, Colors und Layout

Full Site Editing (FSE): Einstellungen und Stile (Settings and Styles)

In WordPress 6.0 wird Full Site Editing (FSE) nach der Einführung in WordPress 5.9 weiterhin eine große Rolle spielen. Beim FSE bin ich immer wieder darüber gestolpert, dass ich z. B. irgendwelche Änderungen an Farben beim Block Theme Twenty Twenty Two vorgenommen habe, die aber nicht umgesetzt wurden. Nach vielen (Test-)Wochen habe ich jetzt das Prinzip weitestgehend begriffen. Wie man am besten vorgeht und welche Fallstricke es bei der Bearbeitung von Templates und Template-Teilen gibt, beschreibe ich in diesem Beitrag. …

Weiterlesen …

WP Rocket - Cache bei einzelnen Seiten löschen

WP Rocket: Einzelne Einträge aus dem Cache löschen

WP Rocket ist eines der besten Cache-Plugins, wenn man WordPress nutzt. Nach einer Änderung kann es aber schon mal nötig sein, dass man den Cache löschen muss. Das funktioniert aber nicht immer automatisch. WP Rocket bietet aber auch die Möglichkeit, nicht den gesamten Cache zu löschen, sondern nur einzelne Einträge. Wie man das in bestimmten Fällen machen kann, beschreibe ich in diesem Beitrag. …

Weiterlesen …

Global Style Variations: orange auf anthazit am Beispiel TwentyTwenty-Two

Global Style Variationen bei Block Themes

In WordPress 6.0 wird man mehrere Global Style Variationen bei einem Block Theme wie z. B. Twenty Twenty-Two anbieten oder nutzen können. Global Style Variationen können verschiedenen Stilvoreinstellungen berücksichtigen, wie das Ein-/Ausschalten der Schriftstärke, Stiloptionen oder auch die Standardfarbpalette. In diesem Beitrag beschreibe ich am Beispiel der Standardfarbpalette, wie man Global Styles bei Block Themes in WordPress erstellt und verwendet. …

Weiterlesen …