WordPress-Community (nicht nur) für Einsteiger

Beitragsdatum: 20.04.2023 | Letztes Update: 10.05.2024

Wo finde ich was – WordPress-Community (nicht nur) für Einsteiger

In diesem Beitrag beschreibe ich die wichtigsten Einstiegsmöglichkeiten in WordPress und die WordPress-Community. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es am Anfang mühsam ist, die geeigneten Stellen zu finden, wo man sich zu bestimmten Bereichen informieren kann. Der Beitrag stellt sozusagen eine „Fundgrube“ (nicht nur) für Einsteiger dar: Wo finde ich was. Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Diesen Beitrag habe ich im Januar 2024 aktualisiert. Solltest du weitere Infos haben bzw. sollte dir auffallen, dass in diesem Beitrag etwas fehlt oder fehlerhaft ist, freue ich mich über entsprechende Mitteilungen z. B. als Kommentar.

Um es vorwegzunehmen: Ich bin kein WordPress-Methusalem, sondern erst seit 2015 dabei. Allerdings bin ich seit einigen Jahren aktiv in der Community. Selbst nach einigen Jahren finde ich immer noch Informationsquellen. Was soll’s, das hier ist auf jeden Fall ein (ausbaubarer?) Anfang, Informationsquellen gesammelt aufzulisten (Stand: Januar 2024).

Lerne WordPress kennen - Community

Der Einstieg

Auch wenn die folgende Webseite für den Einstieg bei Themes, Plugins, etc. schon bekannt sein dürfte, möchte ich den Link hier trotzdem sozusagen als zentrale Anlaufstelle nennen:

WordPress in der aktuellen Version kannst du hier runterladen:
https://de.wordpress.org/download/#download-install

Informationen zu den verschiedenen WordPress-Teams findest du hier:
https://de.wordpress.org/team/

Auf wordpress.org muss man sich anmelden, um z. B. in Foren Fragen zu stellen:
https://login.wordpress.org/

Die wichtigsten Begriffe zu WordPress und Gutenberg: https://einstieg-in-wp.de/glossar/

Forum mit Hilfe in deutsch

Allgemeine Infos zu Hilfen findet man auf der folgenden Webseite: https://de.wordpress.org/hilfe/

Das deutsche Supportforum erreicht man am besten über den folgenden Link:
https://de.wordpress.org/support/view/all-topics/

Darüber hinaus gibt es noch weitere Anlaufstellen für deutschsprachige Hilfen zu WordPress:

Falls man in deutschen Support-Foren nicht fündig wird, lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in das englischsprachige Forum: https://wordpress.org/support/view/all-topics/

Außerdem gibt es auch in Facebook einige Gruppen, die sich mit WordPress beschäftigen. Auch da kann man sich Hilfen holen. Besonders erwähnen möchte ich die Facebook-Gruppe „WordPress Sicherheit – Hackerangriffe, Sicherheitslücken, etc.“: https://www.facebook.com/groups/wpsicherheit

WordPress-Meetups

Update

8.1.2024: Es gibt eine brandneue WordPress Events Page: „Lerne die Community kennen hinter WordPress“ – WordPress-Veranstaltungen in der gesamten Welt

Schon länger ist die website Find Speakers for Your WordPress Events online, die ich an dieser Stelle auch erwähnen möchte.

WordPress-Meetups sind interessant, weil bei diesen Treffen ein wesentlich intensiverer Austausch möglich ist. Zum Zeitpunkt dieses Beitrags finden die meisten Meetups aufgrund von Corona online statt. Eine Übersicht zu den Meetups mit Ort und Themen erhält man auf den beiden folgenden Webseiten:

WordCamps

WordCamps sind informelle, von der Community organisierte Veranstaltungen, die von WordPress-Nutzern organisiert werden. Gelegenheitsnutzer, Designer bis zu Entwicklern nehmen teil, tauschen Ideen aus und man lernt sich gegenseitig kennen.
Infos zu den anstehenden WordCamps findet man auf der folgenden Website: https://central.wordcamp.org/schedule/

Einen schönen Service im Zusammenhang mit WordCamps bietet die folgende Website: „Finden Sie Ihre Freunde und Kollegen, die zum nächsten WordCamp kommen, indem Sie nach Namen und E-Mail-Adressen suchen“: https://kraftner.github.io/wc-friend-finder

Nachdenken über das NextGen Events-Pilotprojekt und Blick in die Zukunft

Im Mai 2023 begab sich das WordPress Community Team mit dem Pilotprojekt „Next Generation WordPress Events“ auf eine ehrgeizige Reise. Ziel war es, innovative Veranstaltungsformate zu erkunden, die über das traditionelle WordCamp oder Meetup hinausgehen, der Community neue Erfahrungen zu bieten und neue Zielgruppen für die Teilnahme an WordPress-Veranstaltungen zu gewinnen. Hier die Liste der Pilotveranstaltungen. Ein Beispiel war das WordCamp Leipzig 2023 und das WordCamp Leipzig 2024 – eine minimalistische Version des bekannten WordCamps. Siehe dazu auch den sehr schönen Beitrag von Simon Kraft.

Jetzt gibt es ein brandneues WordPress-Antragsformular für Veranstaltungsorganisatoren, das den Bewerbungsüberprüfungsprozess rationalisiert: WordPress Event Organizer Application

Update

Austausch über Slack

Über Slack ist die Kommunikation in verschiedenen Kanälen möglich, obwohl da mittlerweile zumindest im deutschen Bereich relativ wenig los ist: https://dewp.slack.com/

Für Slack ist eine Anmeldung notwendig. Danach kann man die Kanäle hinzufügen, für die man sich interessiert.

Mehr los ist im englischsprachigen Slack-Bereich:
wordpress.slack.com

Wenn man sich beispielsweise bezogen auf die Entwicklung des Full Site Editing (FSE) informieren oder (noch besser) beteiligen will, findet man alle Infos im Kanal -outreach-experiment im englischsprachigen Bereich.

Übersetzungen von WordPress, Plugins und Themes

Hier gibt es eine sehr schöne Übersicht mit allen Infos und weiteren Links. Wenn man sich bezüglich Übersetzungen informieren oder sogar beteiligen möchte, findet man hier ebenfalls einen Einstieg – (WordPress übersetzen – Erste Schritte): https://de.wordpress.org/mitwirken/uebersetzung-erste-schritte/

Linkliste für Polyglots: https://docs.google.com/document/d/1zniTYAArY_yUua7HGGedbgWKrt4HBejA2CGO1-UI2t0/edit

Bei vielen Plugins fehlt die deutsche Übersetzung und so schwer ist es an sich nicht, hier in die Übersetzung einzusteigen. Für die Übersetzungen nutze ich übrigens auch sehr gerne schon mal https://www.deepl.com/. Dieser Online-Übersetzer ist übrigens auch hilfreich, wenn man mit englischsprachigen Entwicklern Kontakt aufnehmen will oder muss. Hilfreich für mich ist hier das Programm Poedit, das es auch in einer frei erhältlichen Version gibt.

Auf Slack gibt es einen entsprechenden Kanal (#polyglots), in dem man auch Fragen zu Übersetzungen stellen kann.

Podcasts in deutsch

Podcasts sind Medienbeiträge, die man sich z. B. über entsprechende Apps anhören kann. Im deutschsprachigen Raum gibt es nach meiner Information die beiden folgenden Podcasts, die sich mit WordPress und der WordPress-Community beschäftigen:

Update

9.5.2024: https://www.wppodcast.de/ – regelmäßige wöchentliche WordPress-News von und mit Simon Kraft in 5 bis 10 Minuten. Kompakt, schnell und sehr gut informiert mit vielen Links im Transkript.

WP-Sofa gibt es übrigens seit einiger Zeit auch auf Discord. Da gibt es weitere sehr interessante Infos, u. a. werden alle Nachrichten aus dem deutschen und englischem Planet Feed (z. B. von WP Tavern) veröffentlicht.

Außerdem gibt es natürlich eine Menge englischsprachiger Podcasts, z. B.:
https://wordpress.org/news/podcast/

Update

8.1.2024: Wenn man mit Englisch kein Problem hat, ist auch der Podcast von WPwatercooler auf Youtube interessant.

Newsletter

Sehr interessant ist auch der deutschsprachige WP Letter mit vielen „Neuigkeiten rund um WordPress für Anwenderinnen und Entwicklerinnen“: https://wpletter.de/

Einmal die Woche erscheint der englischsprachige Newsletter gutenbergtimes ebenfalls mit vielen Neuigkeiten rund um WordPress:
https://gutenbergtimes.com/#:~:text=Get%20the%20Weekend%20Edition!

Wer hier auf haurand.com über die aktuellen Beiträge informiert werden möchte, kann sich hier anmelden: https://haurand.com/haurand-com-newsletter/

Die nachfolgenden Themenbereiche sind fast ausschließlich englischsprachig:

Making WordPress – Wie geht es weiter mit WordPress

Egal, ob du ein angehender Entwickler oder ein Designer bist oder einfach nur mithelfen willst, hier findest du weitere Informationen.
Wenn du bei WordPress mitmachen möchtest, bist du hier genau richtig. Es gibt Blogs für jede Gruppe von Mitwirkenden, allgemeine Neuigkeiten und anstehende Veranstaltungen.

Die jeweils aktuellen Beiträge der „Make WordPress Teams“ rund um das WordPress-Projekt kann mir hier nachlesen: https://make.wordpress.org/latest/

Was z. B. für WordPress (diese Version war zum Zeitpunkt dieses Beitrags geplant) ist, kann man hier nachlesen. (BTW: Die Beispiele beziehen sich auf aktuelle WordPress-Versionen bei Bearbeitung dieses Beitrags. Bei Verwendung entsprechender Suchbegriffe wird man auch bei zukünftigen WordPress-Versionen sicher fündig):

Roadmap WordPress

Wie es mit WordPress weitergeht, darüber kann man sich hier informieren: https://de.wordpress.org/about/roadmap/

Änderungen bezogen auf die einzelnen Versionen von WordPress findet man z. B. bei der kommenden WordPress 6.5 hier:

Hier klicken, um den Inhalt von make.wordpress.org anzuzeigen

Gutenberg bzw. Block Editor

An dem Block Editor wird natürlich weiter gearbeitet. Dabei enthält das Plugin Gutenberg Features, die (möglicherweise) in einer der folgenden Versionen von WordPress eingebaut werden. Insofern hat das Plugin Gutenberg einen eher experimentellen Charakter und sollte daher nicht auf produktiven Websites eingesetzt werden.

Einen guten Überblick bezogen auf die weitere Entwicklung neben dem Stand des Plugins erhält man z. B. auf

Doku zu Block Themes

Openverse – Download von Bildern und vieles mehr

Die Creative-Commons-Suchmaschine wurde in Openverse umbenannt und wurde auf wordpress.org/openverse umgeleitet. Die überarbeitete Schnittstelle bietet die Möglichkeit, dieselben Sammlungen zu durchsuchen und die Ergebnisse nach Anwendungsfall, Lizenztyp, Bildtyp, Dateityp, Seitenverhältnis und mehr einzugrenzen. Openverse ist eine riesige Online-Bibliothek mit völlig kostenlos nutzbaren Stock-Fotos und Audio. Allerdings sollte man sich die Lizenzbedingungen jeweils ansehen.
Eine weitere Quelle findet man hier: https://wordpress.org/photos/

Ab WordPress 6.2 besteht die Möglichkeit, über den Block-Editor Bilder und Medien von Openverse einzufügen. Allerdings gibt es einige Dinge, die man beachten sollte:
https://de.wordpress.org/2023/03/wordpress-6-2-bringt-openverse-ins-backend-und-was-man-beachten-sollte/

Block Patterns – Blockgruppen

Block Patterns sind Vorlagen von Blockgruppen, die man in veränderten Form weiter verwenden kann. Hier ein Beispiel dazu, bei dem man die Fotos, Texte, etc. nach dem Einfügen auf der eigenen Website austauschen kann:

Block Pattern mit drei Spalten und Fotos
Block Pattern mit drei Spalten und Fotos

Seit ca. 2020 gibt es die Möglichkeit, fertige Block Patterns aus einer Bibliothek in seine eigene Website recht einfach einzufügen. Nach dem Einfügen kann man die Inhalte (Bilder, Texte, etc.) ändern. Der Vorteil besteht darin, dass man nicht selbst aufwendige Designs mit dem Block Editor entwickeln muss. Mittlerweile (Stand Januar 2024) gibt es schon sehr viele Block Patterns, die man verwenden kann. Allerdings sollte man auch hier hinsichtlich der Urheberrechte bei den in Block Patterns verwendeten Bildern vorsichtig sein und möglichst die vorhandenen Bilder durch eigene Bilder ersetzen. Hier einige Infos dazu:

Trac – Fehler in WordPress

Trac ist der Ort, an dem du die Entwicklung von WordPress mitverfolgen kannst. Du kannst die letzten Code-Änderungen im Abschnitt „Timeline“ auf dieser Seite einsehen.
https://core.trac.wordpress.org/

Wenn du einen Fehlerbericht einreichen möchtest, musst du dich auf wordpress.org zunächst anmelden.

Blog zu WordPress

Hier werden Beiträge zu neuen Entwicklungen veröffentlicht:
https://wordpress.org/news/

Zum Beispiel findet man hier eine Übersicht zu den WordPress Releases:
https://wordpress.org/news/category/releases/

Ein weiteres Beispiel zum Full Site Editing:
https://wordpress.org/news/2021/04/curious-about-full-site-editing/

Bücher zu WordPress

Zu verschiedenen Themen findet man Infos in den Entwickler-Ressourcen:
https://developer.wordpress.org/

Als Beispiel möchte ich hier das Theme-Handbook nennen, wo man alle Infos zur Entwicklung und Anpassung zu Themes findet: https://developer.wordpress.org/themes/
Wenn man also Informationen zu Child Themes sucht, kann man sich z. B. hier informieren:
https://developer.wordpress.org/themes/advanced-topics/child-themes/

Häufig werden auch sogenannte „Hooks“ verwendet, um bestimmte Anpassungen auf einer WordPress-Webseite durchzuführen. Informationen zu den Hooks findet man hier:
https://developer.wordpress.org/reference/hooks/

Natürlich gibt es auch eine Menge Bücher zum Thema WordPress. Zwei Bücher möchte ich hier herausheben:

Info

8.1.2024: Einstieg in WordPress 6: Ideal für Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene sehr hilfreich
Das neue Buch von Peter Müller „Einstieg in WordPress 6“ ist aufgrund der logischen Struktur des Buchs für Einsteiger die perfekte Möglichkeit, WordPress kennenzulernen.

Das Buch WordPress – Plugins, Themes und Blöcke entwickeln von Florian Simeth bietet ein umfangreiches Expertenwissen und ist als Nachschlagewerk für professionelle Entwicklung ideal.

WordPress TV

WordPress hat einen eigenen TV-Kanal. Hier findet man u. a. viele Vorträge, die bei Meetups oder WordCamps gehalten worden sind: https://wordpress.tv/

„Alle deutschsprachigen WordPress.TV Beiträge findet man über die entsprechende Kategorie.
https://wordpress.tv/language/germandeutsch/
Derzeit haben wir von WordCamps in DACH und den deutschen Meetups 426 Videos auf deutsch.“ Info von Frank Neumann-Staude im April 2023.

Die meisten Vorträge sind englischsprachig, über die Suchfunktion findet man aber auch viele deutschsprachige Vorträge, z. B. dieser Vortrag zum Support im deutschen Forum.

Learn WordPress

Seit noch nicht allzu langer Zeit werden Ressourcen von Community-Mitgliedern auf der ganzen Welt zur Verfügung gestellt, um mehr über WordPress zu lernen und das Wissen mit anderen zu teilen.

Das sind in erster Linie Workshops und Lehrpläne, die allerdings bis dato nicht in deutsch angeboten werden:

Auf der folgenden Seite findet man eine Übersicht mit den anstehenden Online Workshops, die hauptsächlich in englischer Sprache angeboten werden.

Update

9.5.2024: Die aktuellen Infos dazu:

Hier klicken, um den Inhalt von make.wordpress.org anzuzeigen

Hier klicken, um den Inhalt von learn.wordpress.org anzuzeigen

WordPress Development Stack Exchange

WordPress Development Stack Exchange ist eine Frage- und Antwortseite für WordPress-Entwickler und -Administratoren.
https://wordpress.stackexchange.com/

Verwendung von WordPress

Eine interessante Statistik zur Verwendung, u. a. auch Verwendung des Block Editors im Vergleich zum Classic Editor findet man hier: https://soewp.com/

Eine Übersicht zu interessanten Beiträgen aus der Community („The curated page for WordPress professionals and the community.“) für die Community liefert die folgende Website: https://wpfront.page/

Ein Appell: Die WordPress-Community lebt von der Mitarbeit.

Wenn du der Meinung bist, dass du zu wenig Kenntnisse hast, um sich in der WordPress-Community zu engagieren: Als ich vor einigen Jahren im deutschen Support-Forum begonnen habe Fragen zu beantworten, waren meine Kenntnisse überschaubar. Durch mein Engagement im Support-Forum habe ich meine Kenntnisse deutlich ausbauen können. Um z. B. Plugins oder Themes zu übersetzen, reichen in der Regel grundlegende Englisch-Kenntnisse aus. Mindestens genau so wichtig ist in dem Fall die Beachtung des Glossars und des Style-Guides. Wie du siehst, gibt es immer Möglichkeiten, sich zu beteiligen. Es gibt ja nicht nur begnadete Entwickler (das bin ich schon gar nicht), sondern auch viele Menschen, die sich mit ihren Kompetenzen in der Community engagieren können. WordPress ist kostenlos und über die WordPress-Community kann man etwas zurückgeben. Der Vorteil für alle: WordPress entwickelt sich umso besser, je mehr Menschen sich beteiligen.
Nur Mut 😉

Fazit

Insbesondere als WordPress-Einsteiger gestaltet sich der Einstieg in WordPress und die WordPress-Community in der Regel nicht ganz leicht. Es gibt einige hilfreiche Webseiten, Foren und Portale für die Community mit vielen Informationen. Ich hoffe, dass ich mit diesem Beitrag ein wenig helfen kann, so dass du in WordPress den Einstieg leichter schaffst. Es wäre schön, wenn ich mit diesem Beitrag erreiche, dass sich mehr Menschen in der WordPress-Community engagieren – egal ob bei Übersetzungen, im Support, bei der Entwicklung oder sonst wo. Solltest du weitere Infos haben bzw. sollte dir auffallen, dass hier was fehlt oder fehlerhaft ist, freue ich mich über entsprechende Mitteilungen z. B. gerne auch als Kommentar.

Weitere Beiträge zum Thema


Mehr erfahren auf dieser Webseite

Bild von Gordon Johnson auf Pixabay


Zum Blog

Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme

Was hältst du davon?

Wir hoffen, dieser Beitrag hat dir gefallen und wir würden uns über einen Kommentar freuen. Auch über Erweiterungen, Korrekturen, Hinweise oder sonstige Anmerkungen freuen wir uns sehr.

  • Auf der folgenden Seite findest du weitere interessante Beiträge sortiert nach Kategorien und Schlagwörter.
  • Wenn du über unsere neuesten Beiträge informiert werden möchtest, kannst du dich gerne bei unserem Newsletter anmelden.

Beitrags-Kategorien

Allgemein (104) Anleitung (68) Block-Editor (45) CSS (10) Full Site Editing (34) Keine Anzeige (1) Plugins (28) Short News (1) Theme (28) Tipps (69) Veranstaltungen (3) WordPress (113)

10 Gedanken zu „WordPress-Community (nicht nur) für Einsteiger“

    • Danke für den Hinweis.
      Richtig es gab im März einen neuen Podcast. So weit ich weiß, wurde aber dieser Podcast aufgrund des aktuellen Ereignisses (Matthias Pfefferle zu Automattic und ActivityPub) aufgenommen. Ob der Podcast wieder regelmäßig veröffentlicht wird, bleibt aber abzuwarten.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar