WordPress

Warum WordPress

Webseiten mit WordPress – von haurand.com in Aachen erstellt

WordPress ist eine CMS (Content-Management-System), das wir mittlerweile ausschließlich einsetzen. Warum ?

  • Anhand von sogenannten Themes lassen sich schöne Designs darstellen, wobei wir natürlich darauf achten, dass wir bewährte Themes einsetzen, die ideal zu den zu erstellenden Webseiten passen
  • 33 % der Internetseiten verwenden WordPress – nicht ohne Grund
  • Wir haben in den letzten Jahren reichlich Erfahrungen mit WordPress gesammelt
  • Wir sind in der Comunity aktiv: aktive Mitarbeit im deutschen Support-Forum, Übersetzungen namhafter Plugins und Themes (PTE),
  • Teilnahme am Wordcamp Soltau 2018, Teilnahme am Wordcamp Europe 2019 in Berlin

Auf der folgenden Seite beschreiben wir unsere Philosophie, wie wir Webseiten allgemein sehen und entwickeln.

 

Hier ein Ausschnitt von einem Beitrag auf Wikipedia:

WordPress ist ein freies Content-Management-System, welches ursprünglich zum Aufbau und zur Pflege eines Weblogs entwickelt wurde, da es jeden Beitrag frei erstellbaren Kategorien zuweisen kann und dazu automatisch die entsprechenden Navigationselemente erzeugt. Sie ist Teil der Hosting-Plattform WordPress.com.

Weiter bietet das System Leserkommentare mit der Möglichkeit, diese vor der Veröffentlichung erst zu prüfen, eine Verwaltung der Benutzerrollen und -rechte und die Möglichkeit externer Plug-ins, womit WordPress in Richtung eines vollwertigen CMS ausgebaut werden kann.[3]

WordPress basiert auf der Skriptsprache PHP (empfohlen wird PHP 7 oder höher) und benötigt eine MySQL– oder MariaDB-Datenbank.[4] Es ist eine freie Software, die unter der GNU General Public License (GPLv2) lizenziert wurde. Laut Aussage der Entwickler legt das System besonderen Wert auf Webstandards, Eleganz, Benutzerfreundlichkeit und leichte Anpassbarkeit. WordPress entstand auf Basis der Software b2. Die aktuelle WordPress-Version 5.0.3 erschien am 9. Januar 2019.


Lies mehr auf dieser Webseite

Foto: pixabay.com


Lies mehr